2.Preis - Marktplatz, Steinhagen
Der Marktplatz der Gemeinde Steinhagen befindet sich in Benachbarung eines markanten Gebäudeensembles welches durch Gebäude der 1980er Jahre geprägt ist. Im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung galt es zwei Varianten zu entwickeln. Primäre Ziele beider Ansätze sind die Erhöhung der Aufenthaltsqualität sowie die Schaffung barrierefreier Wegeverbindungen. Die überdimensionierte Platzfläche wird durch einen Baumhain, der als sog. Nachbarschaftshain Angebote für die direkten Nachbarn bereitstellt, auf eine raumverträgliche Größe reduziert. In einer Variante wird die Querneigung des Platzes durch den Einbau einer Stufenanlage an der westlichen Platzgrenze zugunsten einer ebenen Platzfläche aufgehoben. Herzstück ist hier ein im Schwerpunkt des Platzes liegendes, linsenförmig eingelassenes Fontänenfeld. Es erzeugt einen attraktiven Aufenthaltsort und kann vielfältig - auch im Winter als Eislauffläche - genutzt werden. In einer zweiten Variante verbleibt die Platzfläche im Quergefälle. Statt der bodenbündigen Wasserlinse markiert ein Brunnen, der sog. Himmelsspiegel die Platzmitte.