Erweiterung Tongrube Stork in Jöllenbeck, Bielefeld
Die Stork Tongruben- und Transportunternehmen GmbH betreibt in der Gemarkung Jöllenbeck seit 2000 eine Abgrabung nach Schieferton mit anschließender Wiederverfüllung eines Großteils des Geländes mit unbelastetem Fremdboden.
Der Tonabbau soll nach Norden und Süden erweitert werden. Die nördliche Erweiterungsfläche soll anschließend mit natürlichem und unbelastetem Boden wiederverfüllt werden. Im südlichen Teilbereich ist die Errichtung einer DK0-Deponie geplant. Das Vorhaben stellt dadurch die zukünftige Entsorgungssicherheit der Region und insbesondere der Stadt Bielefeld sicher.
Das Geländerelief wird nach Abschluss der Verfüll- und Deponiearbeiten mit leichter Überhöhung wieder gemäß dem Ursprungszustand modelliert. Als Nachnutzung sind die Wiederherstellung von Ackerflächen sowie die Herstellung von Sekundärbiotopen für den Natur- und Artenschutz geplant. Ein Teil der DK0-Deponie soll zudem aufgeforstet werden.
Wir erarbeiten in diesem Zusammenhang die erforderlichen Antragsunterlagen (Abgrabungsantrag, Umweltverträglichkeitsstudie, Artenschutzbeitrag, Landschaftspflegerischer Begleitplan, Waldumwandlungsanträge) und koordinieren die weiteren Fachbeiträge, z. B. hydrogeologische Gutachten.