Bodenabbau- und Deponieplanung

Der Abbau von Bodenschätzen dient der Versorgung mit heimischen Rohstoffen und die Errichtung von Deponien der Entsorgung von Böden oder Abfällen. Bodenabbau- und Deponieplanung sind zentrale Bestandteile einer kontinuierlichen Ver- und Entsorgungssicherung, lösen gleichzeitig aber häufig Nutzungs- und Interessenkonflikte mit gleichrangigen Interessen aus - insbesondere des Natur-, Landschafts- und Wasserschutzes.
Die Wiedereingliederung eines Gebietes nach Abschluss von Gewinnungs- und Deponierungsmaßnahmen in den regionalen natur- und kulturräumlichen Kontext vollzieht sich auf der Grundlage raumübergreifender Konzepte mit individuellen Bestimmungen zur Rekultivierung.

Bodenabbauleitplanung
Rohstoffgewinnung
Bodenablagerung
Deponieplanung
Rohstoffaufbereitung