Umbau und Erweiterung Kläranlage Schwarzbach, Werther (Westf.), Kreis Gütersloh
Das Entwässerungskonzept der Stadt Werther sieht vor, dass zwei Kläranlagenstandorte außer Betrieb genommen und die Anlage Schwarzbach zur Zentralkläranlage ausgebaut werden.
Im Zuge des Umbaus wird der gesamte Kläranlagenstandort modernisiert, umstrukturiert und in einer neuen Verfahrenskonzeption als Aufstauanlage geplant.
Die zeitliche Planung des Projektes erforderte eine zeitnahe Umsetzung, sodass die Maßnahmen der Landschaftspflege und insbesondere des Artenschutzes aufbauend auf dem Vorsorgeprinzip konzipiert wurden. Da ein Vorkommen des streng geschützten und gefährdeten Kammmolches im Bereich des Schönungsteiches nicht mit Sicherheit auszuschließen war, wurde für die Art eine vorgezogene Ausgleichsmaßnahme geplant und zeitnah umgesetzt. Im angrenzenden Wald ist hierzu ein Ersatzgewässer angelegt worden. Die fachgerechte Umsetzung dieser sowie der darüber hinaus im Bereich der Kläranlage geplanten Maßnahmen ist durch eine ökologische Umweltbaubegleitung (UBB) kontrolliert und sichergestellt worden.