Landschaftsplan Lichtenau, Kreis Paderborn
Im Auftrag des Kreises Paderborn haben wir den Landschaftsplan für die Stadt Lichtenau erarbeitet. Im Landschaftsplan werden Entwicklungsziele für die Landschaft formuliert und dargestellt sowie besonders geschützte Teile von Natur und Landschaft festgesetzt. Der Geltungsbereich des Landschaftsplans erstreckt sich im Wesentlichen auf den baulichen Außenbereich und umfasst exakt die Gemeindegrenze der Stadt Lichtenau (rd. 190 km²).

Aufgrund des eigenständigen und rechtsverbindlichen Charakters des Landschaftsplans in NRW wurde eine Strategische Umweltprüfung (SUP) für das Planwerk durchgeführt.

Der Planungsraum liegt im Süden des Kreises Paderborn an der Grenze zu den Kreisen Höxter und Hochsauerland. Der Charakter des Gebietes wird geprägt durch die Paderborner Hochfläche im Zentrum und das bewaldete Eggevorland und den Eggekamm im Osten. Das stark wellige, zuweilen steile Relief macht dabei das besondere Erscheinungsbild der Landschaft aus. Prägend sind zahlreiche Niederungsbereiche, die mal als weiteres Tal, mal als Kasten- oder Kerbtal temporär wasserführender Karstbäche ausgeprägt sind.