Hausgarten K. ist einer der 50 schönsten Gärten
Vom CALLWEY Verlag wurden die 50 schönsten „Gärten des Jahres“ im deutschsprachigen Raum gesucht und im gleichnamigen Buch veröffentlicht.

Eine am Stadtgraben in Herford gelegene Stadtvilla aus dem Ende des 19. Jahrhunderts wurde saniert.
Im Zuge dessen wurde die Gartenanlage unter Einbeziehung einiger markanter Bestandsbäume vollständig überarbeitet.
Die gesamte Gartenanlage nimmt sich in ihrer Materialität und Farbigkeit zurück. Satte, dunkle Grüntöne von Immergrün und Eibe dominieren das Bild, welches um jahreszeitliche Blühaspekte, z. B. durch Tulpen oder Hortensien, ergänzt wird. Die Sämtliche Wegeflächen sind mit einem leicht gerumpelten holländischen Pflasterziegel befestigt.
Im Vorgarten wurden dem schlank aufstrebenden Gebäude Heckenscheiben vorgelagert, die zwischen Zaun- und Gebäudesockel vermitteln. Im Sommer setzen zwischen den Heckenscheiben gepflanzte Hortensien Akzente.
Den rückwärtigen Gartenteil prägt eine große Rasenfläche mit angegliederter Terrasse. Zusätzlich wiederholen sich die pflanzlichen Motive aus dem Vorgarten und erzeugen so eine Einheitlichkeit. Ein kleiner Gemüsegarten rundet das Bild ab.