Hausgarten Ki.
Das lang gestreckte Hanggrundstück stellte besondere Anforderungen an die Gartengestaltung, den Umgang mit den Nachbargrundstücken sowie die Erfüllung der Auflagen des Bebauungsplanes. Ziel war es, das Grundstück trotz extremer Höhensituation nutzbar zu gestalten. Dies geschieht zum einen durch den Geschossversatz des Gebäudes selbst. Zum anderen werden Terrassenbereiche am Gebäude durch Naturstein-Trockenmauern abgefangen, während seitlich Stufenanlagen den tiefer liegenden Gartenteil erschließen. Entlang einer geneigten Rasenfläche führt der Weg zum Gartenhaus und zu einer über einer Wasserfläche „schwebenden“ Holzterrasse mit Blick in die Landschaft.