3. Preis - Innenstadtachse, Versmold
Die Münsterstraße ist die Schlagader des öffentlichen Lebens der Stadt Versmold. An ihr befinden sich wichtige städtische, kirchliche und private Institutionen, die im derzeitigen Zustand jedoch eher neben- als miteinander existieren. Ziel ist es, die Zentrumsfunktion der Straße und ihrer benachbarten Plätze in ihrer örtlichen und überörtlichen Wahrnehmung und Nutzbarkeit zu stärken.
Ein Rhythmus von Raumfolgen – vom großbaumbestandenen, pflasterbetonten Rathausplatz über die mit mittelkronigen Bäumen bestandene Münsterstraße hin zu einem großbaumbestandenen und grünbetonten Kirchplatz über die ebenfalls mit mittelkronigen Bäumen bestandene Berliner Straße hin zu einem pflasterbetonten Marktplatz und weiter in Richtung Osten – erzeugt Spannung und bietet eine Vielzahl attraktiver Nutzungsangebote für sämtliche Bevölkerungsgruppen.
Der Straßenraum wird zudem ohne deutliches Aufzeigen von Nutzungshierarchien ausgebaut. Ziel ist es, sämtliche Nutzungsansprüche, wie z. B. PKW-, Rad- und Fußgängerverkehr sowie den Aufenthalt auf einem homogenen Stadtpassepartout gleichberechtigt abzuwickeln. Dieses System kann im Laufe der Zeit zur weiteren Stärkung des Versmolder Stadtkerns erweitert werden.