Gerbereiplatz, Enger
Der Gerbereiplatz soll sich zu einem robusten, aber hochwertig gestalteten Möglichkeitsraum entwickeln. Er soll eine ruhige, dienende Vorlage für das Museum werden. Gegenüber der in Teilbereichen undefiniert erscheinenden Umgebung wird er sich deutlich durch eine sich zurücknehmende, einheitliche Gestaltung abgrenzen und scomit FREIRAUM schaffen. Er wird mit signifikanten Gestaltelementen wie Baumsolitär, raumprägender Rundbank, Cortenstahlmauer, Pflasterung und auf die Historie Bezug nehmender Elemente, die an die, vor dem Gebäude liegenden, Gerberfässer erinnern sollen, ausgestattet. Das Zusammenspiel sämtlicher Gestaltelemente wird der Freianlage einen starken und unverwechselbaren Charakter und Wiedererkennungswert verleihen.