Firmenzentrale der Porta! Gruppe, Porta Westfalica
Die Freianlagen des Neubaus der Hauptverwaltung der Porta! Gruppe sollte lesbar sein und „ostwestfälisch zurückhaltend“ gestaltet werden. Ziel war es, den vielfach ortsunkundigen Besuchern schon an der Zufahrtstraße subtil den Weg zum Haupteingang zu weisen. Diese Zielsetzung wurde über eine Höherwertigkeit in der Gestaltung der zugehörigen, direkt auf das Hauptportal führenden Einfahrt verwirklicht. Die Stellplatzanlage wurde mit hochwertigem Betonwerkstein befestigt und mit markanten Großbäumen überstellt. Unterschiedlichen Farbig- und Wertigkeiten der Belagsflächen differenzieren die einzelnen Nutzungsbereiche von Fahr- über Geh- zu Aufenthaltsflächen. Dem Eingangsportal vorgelagert befinden sich als einladende, repräsentative Geste zwei Wasserbecken, die zudem subtil Innen und Außen verbinden.