Freizeitbad Welle, Gütersloh
Zahlreiche Um- und Neubaumaßnahmen bescherten dem Freizeitbad Welle in Gütersloh nicht nur ein neues Saunagebäude, sondern damit einhergehend auch eine Erweiterung des vorhandenen Sauna-Freigeländes.
Ein Naturschwimmbad ist ein zentrales Element des bestehenden und ebenfalls von unserem Büro geplanten Saunagartens.
Eine durch Stellstufen aus gelbem Granit begrenzte und mit Klinkern gepflasterte Terrasse übernimmt die Kreisform des neuen Rundbaus. Die daran angrenzende Rasenfläche wird raumgreifend durch einen hölzernen Sichtschutz begrenzt und unterstützt den großzügigen Charakter der Anlage.
So entsteht ein wohltuendes Pendant, aber auch ein Widerpart zur kleinräumigen Struktur des vorhandenen Saunagartens.