Bodenablagerung
Nicht wiederverwertbare Böden werden in Bodendeponien oder zu Rekultivierungszwecken in Abgrabungen unterschiedlicher Art gelagert. Oberirdische Deponien sind als technische Anlagen sichtbare Bestandteile der Landschaft und können das Landschaftsbild und den Naturhaushalt beeinträchtigen. Unsere Leistungen umfassen die Koordination und Moderation des gesamten Planungs- und Genehmigungsprozesses, von den ersten Konzepten bis zur Genehmigung sowie die Erarbeitung der erforderlichen Antragsunterlagen. Dazu gehören die technischen Planun-gen, Umweltverträglichkeitsstudien, landschaftspflegerische Begleitplanungen, Artenschutzbeiträge und FFH-Verträglichkeitsunterlagen. Die Erarbeitung weiterer erforderlicher Gutachten von Fachingenieuren wird von uns koordiniert und in die Erstellung der Antragsunterlagen integriert.